Kontaktlinsen Pflege

Um die Verträglichkeit Ihrer Kontaktlinsen über einen längeren Zeitraum zu gewähren, ist es wichtig, die Linsen richtig zu pflegen.

Wir unterscheiden bei den heutigen Austauschlinsen grundsätzlich zwischen 2 Reinigungssystemen:

Peroxydsysteme:

Es wird ein hoch reaktiver Sauerstoff in Form von Wasserstoffperoxid verwendet, der die organischen Ablagerungen auf der Kontaktlinse in kleinere Bruchstücke aufspaltet. Diese Bruchstücke fallen von der Oberfläche der Kontaktlinse ab. Neben dieser Reinigung erledigt Wasserstoffperoxid die 2. wichtige Aufgabe, nämlich alle Mikroorganismen abzutöten. Die Kontaktlinsen werden also gereinigt und gleichzeitig desinfiziert. Wichtiger Schritt bei diesem System ist die Neutralisation. Dies geschieht durch Zugabe einer Neutralisationstablette oder einem Platinstern der direkt im Behälter eingebaut ist, welcher dann die Flüssigkeit neutralisiert. Darum ist es sehr wichtig, der beigelegte Behälter benutzen und diesen bei jeder neuen Pflegemittelflasche zu ersetzen. Die Neutralisation darf nicht vergessen werden, weil sonst das Auge extrem gereizt werden würde. Wasserstoffperoxid ist nicht nur für Mikroorganismen, sondern auch für menschliche Zellen sehr aggressiv.

Dieses Peroxydsystem ist frei von Konservierungsmittel.

All in One Systeme:

Bei diesem System empfiehlt es sich, beim herausnehmen der Linse aus dem Auge, eine manuelle Reinigung durchzuführen. Damit die Kontaktlinse bis zum Wechsel auf eine neue Linse, immer wieder angenehm zu tragen ist.
Bei einer All in One Lösung, gibt es sehr grosse Qualitätsunterschiede, wechseln Sie nicht einfach das Produkt, ohne vorher mit Ihrem Kontaktlinsenspezialisten darüber gesprochen zu haben.


Bei der Kontaktlinsen-Anpassung wird das optimale Pflegesystem für Sie ausgesucht und mit Ihnen besprochen.